Ponseti-Füße
Ponseti-Füsse
Eine Infoseite zur Klumpfußbehandlung nach Ponseti
Die Behandlung
Home
Forum
Der Klumpfuß
Die Behandlung
Die Gips-
behandlung
Die Schienen-
behandlung
Schwierige Klumpfüße
Kombination
mit anderen Methoden
Ponseti
Theorie
und Praxis
Sammelsurium
Gästebuch

Die Behandlung nach Ponseti

Dr. Ignacio Ponseti hat vor über 40 Jahren begonnen, eine Behandlungsmethode für Klumpfüße zu entwickeln. Enttäuscht von den schlechten Langzeitergebnissen vieler Klumpfußoperationen fing er an, einen konservativen Weg zu suchen. Für den größten Teil der Klumpfüße ist ihm das gelungen, einzig der nicht invasive Kleinsteingriff zur Achillessehnenverlängerung ist als "Operation" übrig geblieben.

Dr. Ponseti hat über seine langjährige Behandlungszeit seine Methode immer weiter verfeinert, so dass mittlerweile ein festes Konzept entstanden ist. Er praktiziert nach wie vor und dürfte einer der wenigen Ärzte sein, die die Ergebnisse ihrer Arbeit nach 40 Jahren begutachten können!

Das Konzept umfasst zur primären Klumpfußbehandlung eine Serie von Redressionsgipsen mit anschließender Schienenbehandlung. Innerhalb der ersten 4 Lebensjahre muss sorgfältig auf eventuelle Rezidive (Rückfälle) geachtet werden, die dann auch über ein festes Konzept behandelt werden, das ggf. einen Sehnentransfer beinhaltet. Selbst für die sogenannten atypischen Klumpfüße, die sehr schwer zu behandeln sind, hat er sein Konzept mittlerweile erweitert.

Bis zum Abschluss des Wachstums sollte das Kind jährlich zur Kontrolle beim Orthopäden vorgestellt werden.

 

April 2006